Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts

Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts

Zu Beginn jeder neuen Saison machen wir uns Gedanken, wie wir denn neue Farbtupfer und etwas Veränderung in unser gemütliches Zuhause bringen könnten. Meistens shoppen wir dann neue Accessoires, Kissen, Ziergegenstände und Vasen, aber habt ihr schon mal daran gedacht, auch farbige Bilder aufzuhängen? Schlummern eure Lieblingsfotos eigentlich auch auf so manchem Laufwerk vor sich hin ohne weiters beachtet zu werden? Wäre das nicht einmal eine nette (Geschenk)Idee eure Familienfotos und Erinnerungen an ganz besondere Momente im Leben malen zu lassen und in euren eigenen vier Wänden aufzuhängen? Dieses Mal stelle ich euch eine Künstlerin aus Wien vor, welche tatsächlich eure Schnappschüsse zu Porträts verwandelt und somit eurer Innenraumgestaltung eine ganz neue Note verleiht!

Weiterlesen „Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts“

Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!

Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!

Auf dieses Store Opening hatte ich mich schon lange gefreut! Wer mich mittlerweile kennt, weiß, dass ich ein Faible für schönes Interior Design habe, Heimtextilien sowie Accessoires zum Dekorieren liebe und daher gerne Wiener Interior Design Stores weiterempfehle. Bei meiner Recherche nach neuen Insidertipps stieß ich eines Tages auf den Concept Store namens „Heimweh“ gleich in meiner Nähe und erfuhr, dass der Laden dank eines frei gewordenen Geschäftslokales nebenan über den Sommer immens vergrößert werden würde und ein Porträt im Herbst daher besser wäre. Also übte ich mich in Geduld, besuchte im Juli noch das „alte und viel kleinere Heimweh“, bekam eine Einführung in die schöne Home Collection und durfte auch die Baustelle besichtigen. Wobei letztere ehe an ein Designer Loft respektive Fotostudio irgendwo in Mailand erinnerte als an eine Baustelle. Und in der Tat hatte die Tage zuvor ein Fotoshooting dort stattgefunden. Seht selbst, was aus dem „neuen Heimweh“ geworden ist!
Weiterlesen „Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!“