„Fine Dining“ in Vienna (No.2)

„Fine Dining“ in Vienna (No.2)

Seit September eröffnet in Wien ein Top-Restaurant nach dem anderen und man hat derzeit echt die Qual der Wahl, welches man zuerst besuchen soll. Zudem gibt es bei einigen neue Köche und darüber hinaus wurden im Herbst die berühmten Gault&Millau Hauben vergeben. Anlass für mich genug, meine Gourmetreise durch Wiener Restaurants „mit Ambiente“ fortzusetzen und euch abermals einige Insidertipps zu geben. Dabei habe ich  – wie schon bei meinem ersten Beitrag zu „Fine Dining in Vienna“ – nicht nur auf die Kulinarik, das Service, sondern auch auf die Atmosphäre und die Inneneinrichtung des Lokals geachtet. Zudem findet ihr hier unter dem Motto von „leistbarem Luxus“ auch preislich zwei absolut erschwingliche Top-Lokale.

Weiterlesen „„Fine Dining“ in Vienna (No.2)“

Ludwig Reiter: Wiener Schuhmanufaktur seit 1885

Ludwig Reiter: Wiener Schuhmanufaktur seit 1885

Welche Frau von euch (aber auch so mancher Mann) hat nicht ein Faible für Schuhe? Wer jetzt mit „Nein“ antwortet, der schwindelt. Ich selbst habe Schuhe sehr gerne, kaufe aber stets mit Maß und Ziel, öfter hochpreisiger, denn Qualität ist mir absolut wichtig. Da ich früher, als ich noch in der Modebranche tätig war, beruflich oft in Italien war, tragen viele meiner Schuhe das Qualitätssiegel „made in Italy“ . Ich war in einer meiner damaligen Funktionen auch für Lederaccessoires verantwortlich und hatte dadurch die Chance, mit italienischen Designern und Produzenten zusammenzuarbeiten. Gerade wenn wir auf der Suche nach einem neuen waren, konnte ich dabei so manche Fabrik besuchen, wo die meisten der internationalen Luxuslabels ihre Produktionen laufen hatten. Dadurch habe ich einen gewissen Respekt für Handwerkskunst entwickelt. Besonders für Produkte mit Wiener Tradition! Wußtet ihr, dass wir am Stadtrand von Wien eine traditionelle Schuhmanufaktur haben, welche das Siegel „made in Vienna“ trägt? Weiterlesen „Ludwig Reiter: Wiener Schuhmanufaktur seit 1885“

7 Wien Lifestyle-Tipps für November

7 Wien Lifestyle-Tipps für November

Die weißen Federn des Titelbildes stehen symbolisch bereits für die ersten Schneeflocken des kommenden Winters. Während sich die einen mit mir schon auf die nahende Skisaison freuen, erwarten die anderen mit Vorfreude den Advent in der City. Aber keine Angst! Nachdem der goldene Herbst gerade zu Ende geht, verschone ich euch noch mit ersten Empfehlungen rund um Wiener Weihnachtsmärkte, diese kommen noch früh genug! Dennoch habe ich dieses Mal geniale Pop-Up Restaurants in der Pre-X-Mas Zeit sowie persönliche Lifestyle-Tipps rund um Kunst & Design für euch zusammengestellt. Natürlich darf zum Adventsstart der berühmte Lederleitner Adventsmarkt mit Dekotipps für die besinnliche Zeit des Jahres nicht fehlen.

Weiterlesen „7 Wien Lifestyle-Tipps für November“

Ein Weltmuseum für eine Stadt von Welt

Ein Weltmuseum für eine Stadt von Welt

Ich hatte – ehrlich gesagt – gar nicht geplant gehabt, zur Eröffnung zu gehen. Eine liebe Ex-Kollegin hatte zufällig eine VIP Einladungskarte zur Wiedereröffnung des ehemaligen Völkerkundemuseums, ihr Mann war leider verhindert, so beschlossen wir, gemeinsam zur Eröffnungsfeier zu gehen. Dieser Abend sollte meine Einstellung zum neuen Weltmuseum von Grund auf verändern! Schon beim Betreten war ich – wie bei manch‘ anderem Wiener Museum – von der architektonischen Pracht sowie der Marmoreingangshalle beeindruckt. Nach einem ersten Cocktail hatten wir die Gelegenheit, uns frei durchs Museum zu bewegen und die neu kuratierten Säle zu bewundern. Je länger ich durchs Museum schritt, desto weniger folgte ich dem Gespräch meiner Begleitung, zückte langsam mein iPhone, begann peu à peu die Vitrinen zu fotografieren und tauchte ein in eine Welt der unterschiedlichsten Kulturen. Weiterlesen „Ein Weltmuseum für eine Stadt von Welt“

Eine Designreise durchs Steirereck

Eine Designreise durchs Steirereck

Ich nehme an, mein Titel verwirrt euch schon jetzt. Liest man den Namen Steirereck (und damit meine ich tatsächlich das berühmte Restaurant Steirereck im Wiener Stadtpark), würde man als Bericht eine kulinarische Reise durchs angeblich beste Restaurant Österreichs erwarten. Viel ist geschrieben worden über dieses in der Tat gerühmte Michelin Restaurant, mit vielen Preisen ist es ausgezeichnet worden. Unter anderem mit zwei Michelin Sternen, 19 Gault & Millau Punkten sowie abermals mit Platz 10 der Welt besten 50 Top-Restaurants. Ganz schnell war für mich allerdings beim Besuch des Steirerecks klar, ich würde nicht über eine Kulinarik-, sondern über eine Designreise schreiben, so sehr war ich vom Interieur begeistert! Weiterlesen „Eine Designreise durchs Steirereck“

Das analogste Hotelzimmer der Welt

Das analogste Hotelzimmer der Welt

Vor einigen Wochen hatte ich bereits zur interessanten Frage „Digital versus analog?“ gepostet und dabei kurz den analogsten Store von ganz Österreich, das Supersense in Wien, angeteasert. Ich selbst war auf der Suche nach Antworten zur eingangs erwähnten Frage nicht nur auf sehr interessante Ausstellungen zum Thema Digitalisierung und Robotics gestossen, sondern überraschenderweise auch auf diesen wahrlich coolen „Analog-Palast“ der 5 Sinne im zweiten Bezirk und absolut fasziniert davon. Man findet dort nicht nur alte Polaroid Kameras, eine Original-Druckereimaschine, eine Tonmischanlage zur Aufnahme von Vinyl-Schallplatten, sondern auch Visionäre zum analogsten Hotelzimmer der Welt! Weiterlesen „Das analogste Hotelzimmer der Welt“

„Fine Dining“ in Vienna (No.1)

„Fine Dining“ in Vienna (No.1)

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, es leider schon zu kühl ist, um in den netten Schanigärten Wiens zu sitzen, verbringen wir unsere Abende gerne wieder gemütlich zu Hause oder in Restaurants „mit Ambiente“. Daher habe ich mich die letzten Wochen auf eine kleine kulinarische Entdeckungsreise durch vorwiegend neue Wiener Restaurants gemacht und meine ganz persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen für euch gesammelt. Wie ihr schon meinen ersten Zeilen entnehmen könnt, waren nicht nur die Qualität der Kulinarik ausschlaggebend für meine ganz persönliche Selektion, sondern zusätzlich die angenehme Atmosphäre des Restaurants, das Service sowie das Interior Konzept, das ja bekanntlich stark unsere Stimmung mit beeinflußt. Voilà meine ersten drei Lifestyle-Tipps zu „Fine Dining“ im schönen, herbstlichen Wien! Weiterlesen „„Fine Dining“ in Vienna (No.1)“

Pop-Up Hotels & Cafes statt Concept Stores?

Pop-Up Hotels & Cafes statt Concept Stores?

Schon seit Wochen möchte ich euch über den weltweit bedeutendsten und meinen absoluten Lieblings-Concept Store, Corso Como 10, in Mailand erzählen! Erwähne ich doch in meinen Blog- und Facebook-Posts immer wieder den Begriff „Concept Store“, der eigentlich aus der Modebranche stammt. Vor 20 Jahren von der ehemaligen (und heuer leider verstorbenen) Vogue Italia Herausgeberin, Carla Sozzani, gegründet ist er für mich DER Inbegriff eines wahren Concept Stores. Nun schließt ausgerechnet der berühmte Mitbewerber, Colette in Paris, mit Ende Dezember seine Pforten. Hingegen eröffnen sowohl im trendigen München das allererste Pop-Up Hotel „The Lovelace“ in einem alten Bankgebäude für nur zwei Jahre sowie in Wien das Café „Rien“ in den ehemaligen Räumlichkeiten des Café Griensteidl mit ähnlichem Concept Store Konzept. Eine spannende Neuentwicklung im Lifestylebereich! Weiterlesen „Pop-Up Hotels & Cafes statt Concept Stores?“