Lifestyle-Shopping & einzigartige Handwerkskunst

Lifestyle-Shopping & einzigartige Handwerkskunst

Ihr seid noch auf der Suche nach „last minute“ Geschenkideen? Ich war zwar dieses Jahr definitiv später dran als sonst, meine Weihnachtsgeschenke zu besorgen, aber letztendlich bin ich sehr glücklich, was ich alles so an Handwerkskunst entdeckt habe. Obwohl wir uns innerhalb der Familie und unter Freunden vermehrt gemeinsam Zeit und wieder mehr Aufmerksamkeit schenken, finde ich es einfach wunderschön, zumindest nach kleinen Geschenken zu suchen und diese liebevoll zu verpacken. Letzteres hat etwas sehr Besinnliches an sich und ich genieße diese Stunden bei guter Weihnachtsmusik sehr. Heuer sind es durchwegs handwerklich hergestellte kleine Präsente wie Porzellan von feinedinge*, mundgeblasene Christbaumkugeln, kuschelige Winterdecken für meine Patenkinder und per Hand geschöpftes Papier. Für mich übrigens die sinnlichste Entdeckung aller, denn ich liebe dieses weiche Papier mit Tinte zu beschreiben. Und was gibt es Schöneres als zu Weihnachten wieder persönliche Glückwünsche zu schreiben anstatt via WhatsApp zu versenden?

Weiterlesen „Lifestyle-Shopping & einzigartige Handwerkskunst“

Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts

Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts

Zu Beginn jeder neuen Saison machen wir uns Gedanken, wie wir denn neue Farbtupfer und etwas Veränderung in unser gemütliches Zuhause bringen könnten. Meistens shoppen wir dann neue Accessoires, Kissen, Ziergegenstände und Vasen, aber habt ihr schon mal daran gedacht, auch farbige Bilder aufzuhängen? Schlummern eure Lieblingsfotos eigentlich auch auf so manchem Laufwerk vor sich hin ohne weiters beachtet zu werden? Wäre das nicht einmal eine nette (Geschenk)Idee eure Familienfotos und Erinnerungen an ganz besondere Momente im Leben malen zu lassen und in euren eigenen vier Wänden aufzuhängen? Dieses Mal stelle ich euch eine Künstlerin aus Wien vor, welche tatsächlich eure Schnappschüsse zu Porträts verwandelt und somit eurer Innenraumgestaltung eine ganz neue Note verleiht!

Weiterlesen „Innenraumgestaltung durch einzigartige Porträts“

Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!

Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!

Auf dieses Store Opening hatte ich mich schon lange gefreut! Wer mich mittlerweile kennt, weiß, dass ich ein Faible für schönes Interior Design habe, Heimtextilien sowie Accessoires zum Dekorieren liebe und daher gerne Wiener Interior Design Stores weiterempfehle. Bei meiner Recherche nach neuen Insidertipps stieß ich eines Tages auf den Concept Store namens „Heimweh“ gleich in meiner Nähe und erfuhr, dass der Laden dank eines frei gewordenen Geschäftslokales nebenan über den Sommer immens vergrößert werden würde und ein Porträt im Herbst daher besser wäre. Also übte ich mich in Geduld, besuchte im Juli noch das „alte und viel kleinere Heimweh“, bekam eine Einführung in die schöne Home Collection und durfte auch die Baustelle besichtigen. Wobei letztere ehe an ein Designer Loft respektive Fotostudio irgendwo in Mailand erinnerte als an eine Baustelle. Und in der Tat hatte die Tage zuvor ein Fotoshooting dort stattgefunden. Seht selbst, was aus dem „neuen Heimweh“ geworden ist!
Weiterlesen „Interior Design: Das „Heimweh“ wird noch größer!“

Formdepot: Bühne für Handwerk und Interior Design

Formdepot: Bühne für Handwerk und Interior Design

Auch der schönste Sommer geht irgendwann einmal zu Ende und es naht die Zeit seine eigenen vier Wände wieder gemütlich zu gestalten, neu einzurichten oder gar umzubauen? Ihr seid bereits voller Ideen und Inspirationen, blättert in Interior & Design Magazinen und sammelt erste Materialien, Stoff-, Fliesen- oder Farbmuster? Aber dennoch fehlt euch derzeit der Überblick sowie fachliche Beratung? Nachdem ich hochwertiges Handwerk und schönes Interior Design einfach liebe, war es nur mehr eine Frage der Zeit, wann ich es endlich schaffen würde das Formdepot zu besuchen. Ein ganz besonderer und erlebbarer Showroom mit Architekten, Designern und Handwerkern sowie kompetenter Fachberatung. Denn dort wird gearbeitet, gemeetet, gekocht, gefeiert und gelebt! Bei einem exklusiven Besuchstermin hatte ich nicht nur die Möglichkeit, die Schauräume des Formdepots zu entdecken, sondern auch die beiden Geschäftsführer zu ihrem Konzept persönlich zu interviewen. Weiterlesen „Formdepot: Bühne für Handwerk und Interior Design“

Hotel Altstadt Vienna: Architektur des Zufalls

Hotel Altstadt Vienna: Architektur des Zufalls

Was das Schwarze Kameel als Wohnzimmer für die Wiener/Innen ist, ist das Hotel Altstadt Vienna als Galerie zum Wohnen! Kein Wiener Hotel ist Wienerischer als dieses! Sobald in diesem Patrizierhaus alte Wohnungen als neue Hotelnutzungsfläche frei werden, wird bereits getüftelt, geplant und designt. Dabei sind Otto E. Wiesenthal und sein Hotel Manager sehr bemüht, Architekten, Designer und/oder Kreative zu finden, welche einen starken Wienbezug haben und das typische Wiener Lebensgefühl gekonnt in die neu zu gestaltenden Gästezimmer und Suiten umzusetzen. Nun hat das Altstadt Vienna passend zum Themenjahr „100 Jahre Wiener Moderne“ eine eigene Josef Hoffmann Suite eröffnet, nebst einer nicht minder schönen Opera sowie Library Suite. Ich durfte bei einem exklusiven Presseabend hinter die Kulisse und im wahrsten Sinne des Wortes in die Suiten blicken sowie den Architekten hinter diesen Meisterwerken interviewen. Weiterlesen „Hotel Altstadt Vienna: Architektur des Zufalls“

100 Jahre Wiener Moderne (No. 2)

100 Jahre Wiener Moderne (No. 2)

Aktualisiert per Juli 2018

Wien feiert in 2018 seine Wiener Moderne sowie ihre damit verbundenen Künstler und Protagonisten und das in vollen Zügen! Mit der Gründung der Wiener Werkstätte wollten damals Josef Hoffmann und Koloman Moser das Fin de Siècle von der Opulenz des französischen Jugendstils befreien und Wien zu einem Zentrum an geschmackvoller Kunst und Kultur erheben. Eine Kultur, welche in der Baukunst vom Bruch mit dem Historismus des späteren Weltstadtarchitekten Otto Wagners sowie in der Malerei von den Ausnahmekünstlern Gustav Klimt und Egon Schiele geprägt war. Als 1918 plötzlich vier ihrer Protagonisten starben, vermuteten viele das Ende dieser Kunst- und Kulturrichtungen. Zahlreiche Museen zeigen mit Ausstellungen wie Post Otto Wagner oder Klimt ist nicht das Ende auf, wie stark die Einflüsse ihrer Gründer bis in die heutige Zeit nachwirken. Mein Best-of an Sonderausstellungen zur Wiener Moderne, welche ihr unbedingt besuchen solltet! Weiterlesen „100 Jahre Wiener Moderne (No. 2)“

Design braucht einen Rahmen

Design braucht einen Rahmen

Die Design Days in Schloss Grafenegg

Dort, wo normalerweise dank der vielen Konzerte Klang auf Kulisse trifft, traf Mitte Mai außergewöhnliches Design auf Kulisse. Top-Qualität sei das verbindende Glied bei beidem – so die Veranstalter der Design Days Grafenegg, welche unter dem Motto „Design braucht einen Rahmen“ schon zum zweiten Mal die neuesten Design, Lifestyle und Outdoor Trends im Schlosspark, in der Reitschule sowie im Schloss Grafenegg selbst zeigten. Ergänzt mit Handwerkskunst und zahlreichen kleinen sowie großen Manufakturen primär aus Österreich. Denn auch Handwerk „made in Austria“ braucht eine Bühne! Nachdem ich ganz in der Nähe von Grafenegg aufgewachsen bin, war ich neugierig auf diese einzigartige Location sowie den Rahmen, um Design Trends im Interior- sowie Outdoorbereich zu präsentieren und bat Interior Designerin Fridi Nefe  mich zu begleiten. In einem persönlichen Interview verrät sie uns, was sie auf den Design Days besonders beeindruckt hat sowie aktuelle Trends! Weiterlesen „Design braucht einen Rahmen“