Sommerfrische: Brunchen in Wien

Sommerfrische: Brunchen in Wien

Alleine schon beim Begriff Sommerfrische schwingen romantische Assoziationen nach unbeschwerten Momenten inmitten der Natur, frischer Luft in den Bergen, bunten Blumenwiesen auf den Almen und einem Sprung in den kristallklaren See mit. Bereits unsere Urgroßeltern haben in der Zeit der Monarchie gerne zur Sommerzeit ihren halben Hausrat gepackt und sind von Wien aufs Land gezogen, um vorwiegend im Salzkammergut die heißen Sommermonate bei angenehmer Bergluft zu verbringen. Mit der zunehmenden Urbanisierung und Digitalisierung sowie den teils extrem heißen Sommern der letzten Jahre in Wien, ist diese Sehnsucht nach den Bergen und dem einfachen, gesunden Landleben wieder im Aufwind. Um diese Sehnsucht zumindest für wenige Stunden „zu stillen“, lanciert die ALMA Gastrothèque per Anfang Mai ein einzigartiges neues Brunchkonzept, bei welchem alleine schon die beliebten ALMA Tartines so reichhaltig mit frischen Kräutern und Blüten der Natur garniert werden, sodass das Auge meint, man würde direkt in Omas Bauerngarten beißen! Weiterlesen „Sommerfrische: Brunchen in Wien“

Frühstücken & Chillen in Wien

Frühstücken & Chillen in Wien

Der Frühling mit seiner blühenden Pracht ist mitunter die beliebteste Jahreszeit für ein Frühstück mit Familie und / oder Freunden außer Haus! Während ich mir selbst unter der Woche aus beruflichen Gründen kaum Zeit nehme für diese sonst von mir so geliebte Mahlzeit, genieße ich sie am Wochenende daher umso mehr! Deshalb habe ich die letzten beiden Wochen mein Konzept mal umgedreht und morgens zeitig für mich neue Frühstückslocations getestet ehe ich in den Berufsalltag gestartet bin. Ich muß gestehen, ich habe diese kleine Auszeit vom Alltag sehr genossen! Egal ob ihr Lust hättet auf Frühstücken im Hotel, am Markt, im Museum, im Gastgarten, im Vintage Laden oder im analogen Ambiente, es ist für euch alle was dabei. Anbei nehme ich euch mit auf eine morgendliche Entdeckungsreise zu meinen Top 5 Insidertipps für ein köstliches Frühstück in Wien, denn ich war kritisch: nicht alle Locations haben es auf meine Hitliste geschafft. Weiterlesen „Frühstücken & Chillen in Wien“

#Gourmet im Schnee (No.2)

#Gourmet im Schnee (No.2)

Sonnenschein, Pulverschnee, regionale Schmankerln und Sundowner im Liegestuhl: jetzt ist die richtige Zeit, die Skibrille gegen die Sonnenbrille zu tauschen! Dank des vielen Schnees in diesem Winter sowie den späten Osterfeiertagen dauert in Österreichs Alpen die Skisaison dieses Jahr besonders lange. Zudem sorgt der Neuschnee der letzten beiden Wochen für überaus gute Pistenbedingungen und der Frühlingsbeginn verleitet zu herrlichem Sunshine Skiing. Auch wenn in der Großstadt bereits die ersten Blumen und Sträucher blühen. Euer Frühstück sowie den Morgen-Cappuccino im Freien könnt ihr auch in den Bergen genießen. Dies bei traumhaftem Alpenpanorama und wärmender Frühlingssonne. Denn etliche Skigebiete bieten mittlerweile Early Morning Skiing gefolgt von einem köstlichen Bergfrühstück an, untertags laden teils stylische, teils urige Hütten auf regionale Köstlichkeiten ein und nachmittags läßt es sich im Liegestuhl bei Live- oder DJ-Musik herrlich chillen. Dieses Mal entführe ich euch mit meinen persönlichen Lifestyle-Tipps zu Gourmet im Schnee ins Zillertal!

Weiterlesen „#Gourmet im Schnee (No.2)“

Spring in Vienna: Meine trendigsten Lieblingslokale

Spring in Vienna: Meine trendigsten Lieblingslokale

Von der Neueröffnung zum Lieblingslokal: meine Top 7

Wohl kaum eine andere Neueröffnung hat so eingeschlagen und sich in dieser Geschwindigkeit herumgesprochen. Die sozialen Medien sind förmlich voll davon, ganz besonders jener junger Studenten/Innen und Blogger/Innen. Dabei spreche ich wohl vom kleinsten, aber sicherlich süßesten und sympathischten Café Wiens: dem Hildebrandt Café. Direkt im Erdgeschoss des Volkskundemuseums im 8. Bezirk gelegen. Dies brachte mich auf die Idee, euch aus sämtlichen neuen Lokalen, welche im letzten Jahr in Wien eröffnet haben, meine Lieblingslokale zusammenzustellen. Denn dank ihres Flairs, ihres super netten Service, ihrer Lage aber auch ihrer kulinarischen Highlights auf der Karte sind sie allesamt sehr rasch zu meinen persönlichen Favoriten avanciert. Was sie alle miteinander verbindet? Eine sehr gute, teils internationale Küche – ideal zum Frühstück, Lunch oder After Work – sowie ihre Plätzchen an der Sonne. Denn mit dem Frühlingsbeginn steigt auch unsere Vorfreude auf sonnige Gastgärtchen! Weiterlesen „Spring in Vienna: Meine trendigsten Lieblingslokale“

Eine Nacht auf der Angerer Alm

Eine Nacht auf der Angerer Alm

Ich muß gestehen, ich hatte vor dieser Nacht noch nie beim Skifahren auf einer Almhütte übernachtet. Wie wahrscheinlich die meisten von uns schätze auch ich die Annehmlichkeiten eines Sterne-Hotels, den Sauna- und Wellnessbereich nach der Piste sowie das meist mehrgängige Menü am Abend. Obwohl letzteres oft schon „zu viel“ an gutem Essen ist (vor allem, wenn man untertags einen kulinarischen Einkehrschwung auf einer der Skihütten genossen hatte) und mich meistens nur müde macht. In den Reiseunterlagen stand wenig Gepäck für die Almnacht (maximal ein Rucksack mit Wechselsachen), Anreise direkt von der Piste in den Skisachen und -schuhen mit der Gondel. Jeder hätte natürlich sein eigenes Zimmer, Dusche und WCs auf den Gängen….. Mit meinem 2. Paar Winterschuhen für die Hütte war der Rucksack bereits zu einem Drittel voll. Das Packen also eine wahre Herausforderung! Dennoch war die Vorfreude auf die Angerer Alm groß und ihr werdet es nicht glauben, nach dieser einen Nacht würde ich jederzeit wieder ein Vier-Sterne-Hotel gegen eine Almhütte tauschen!

Weiterlesen „Eine Nacht auf der Angerer Alm“

#Gourmet im Schnee (No.1)

#Gourmet im Schnee (No.1)

Seid ihr eigentlich leidenschaftliche Wintersportler und verbringt den ganzen Tag auf der Piste? Oder doch kleine „Gourmets“, die dazu stehen, dass ein genussvoller Einkehrschwung heutzutage zu einem herrlichen Skitag dazugehört? Obwohl ich gerne meine Carvingschwünge in den Schnee zaubere, kann ich mittlerweile eine gewisse Schwäche für kulinarische Einkehrschwünge nicht mehr leugnen. Sowie die Schlepplifte den hoch komfortablen Sesselliften gewichen sind, haben in vielen österreichischen Skiregionen stylische Gourmethütten die früheren Selbstbedienungshütten verdrängt. Sie verwöhnen uns mit Top-Kulinarik, regionalen Produkten von heimischen Bauern sowie erlesenen Weinen aus ihren Weinkellnern. Besonders interessant finde ich die neuen Ski amadé Genuss-Ski-Routen, darunter sogar eine eigene Prosecco-Tour für uns Ladies im Snow Space Salzburg. Mein schönstes Erlebnis war allerdings das Übernachten auf einer Alm in typischer Almatmosphäre. Findet anbei unter dem Motto #Gourmet im Schnee meinen ersten Teil an kulinarischen Insidertipps auf der Piste! Weiterlesen „#Gourmet im Schnee (No.1)“

Wiens Grands Cafés: beliebte Kaffeehaustradition

Wiens Grands Cafés: beliebte Kaffeehaustradition

Wo Wien zuhause ist und die ganze Welt willkommen! Meine Top 9 Kaffeehaus-Tipps

In keiner Jahreszeit ist es so gemütlich in Wiens traditionellen Kaffeehäusern wie an den kalten, tristen Wintertagen. Die vielen Wiengäste sind nach den Feiertagen wieder abgereist und für uns endlich wieder Platzerln frei. Denn in der naßkalten Zeit, nach einem Spaziergang durch den Schnee(matsch), schmecken die heiße Schokolade (unbedingt mit einer Expraportion Schlag!), der große Braune sowie die vielen Mehlspeisen am herrlichsten! Drum rein ins warme Café, her mit der Tageszeitung und „Herr Ober, eine Melange bitte!“ Begleitet ihr mich in eines der Wiener Grands Cafés und entdeckt mit mir die so berühmte Wiener Kaffeehaustradition?

Weiterlesen „Wiens Grands Cafés: beliebte Kaffeehaustradition“