Frühstücken & Chillen in Wien (No.3)

Frühstücken & Chillen in Wien (No.3)

#UrlaubinWien

Könnt ihr euch noch an euer allerletztes Frühstück in einem Hotel erinnern? Ich gestehe, ich genieße es eigentlich ausgiebig zu frühstücken, eher zu brunchen, allerdings nur am Wochenende, aber ganz besonders im Urlaub. Habe ich Freunde zu Besuch in Wien oder einen zeitigen Businesstermin, verbinde ich das sehr gerne mit einem köstlichen Frühstück. Auch mein allererster Besuch eines Wiener Gastrobetriebes nach der Quarantäne führte mich zum Frühstücken. Trotz Corona – teils sogar gerade deshalb – gibt es auch in Wien einige neue Frühstückslocations. Sei es in einem richtigen Venezianischen Palast, sei es am Rooftop des Haus des Meeres quasi „mit Meerblick“ mitten in der Stadt. Oder in einer Labstelle mit großem Wert auf Nachhaltigkeit bei der Produktauswahl. Oder gar in einer Cocktailbar sowie in einem Wiener Hotel. „Wenn unser Frühstücksbuffet ein Konzert wäre, würden Sie jetzt wahrscheinlich „Zugabe“ rufen!“ – verspricht gar das Boutiquehotel Stadthalle. Zwar gibt es derzeit keine Buffets, sondern vielmehr Frühstück à la carte, aber dennoch fühlt es sich wie Urlaub an. Weiterlesen „Frühstücken & Chillen in Wien (No.3)“

Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land

Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land

Das erste Mal wieder an kulinarische Genüsse denken!

Man sagt „kein Berg sei ihm zu hoch, kein Tal zu weit entlegen“, um die Kostbarkeiten der Natur vor seiner Haustüre zu entdecken und in seine traditionellen Gerichte zu verarbeiten. Die Rede ist von Haubenkoch Andreas Döllerer, welcher mit seinen Genusswelten bereits vor 10 Jahren in Österreich begann, den Begriff der „Cuisine Alpine“ zu prägen. Corona hat uns in nur wenigen Wochen viel Neues gelehrt, darunter vor allem einen größeren Respekt gegenüber unserer regionalen Landwirtschaft. Aber viele der jetzt als mögliche neue Trends bezeichneten Tendenzen waren schon vor der Pandemie spürbar. Auch in der heimischen Hotellerie und Gastronomie fand man in der Speisekarte bereits vermehrt regionale Küche, kostbare Zutaten von Bauern und Landwirten aus der unmittelbaren Umgebung sowie traditionelle Gerichte nach alten Hausrezepten. Selbst bei uns in Wien! Im Salzburger Land wurde schließlich vergangenen September mit einem eigenen Festival die Alpine Küche propagiert. Ich durfte damals für das Lifestyle Magazin ALPS einige der Top Kulinarik-Tipps persönlich entdecken. Weitere Tipps hatte ich auf privaten Reisen gesammelt. Weiterlesen „Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land“

Ostern: Wiener Handwerk jetzt online shoppen

Ostern: Wiener Handwerk jetzt online shoppen

#supportlocalcraftsmanship

Die Idee kam mir ganz spontan als ich samstags kurzfristig in der Papeterie Herzilein in der Innenstadt vorbeigesehen habe, um einige Glückwunschkarten und süßes Geschenksmaterial für Ostern zu kaufen. Als ich all‘ diese per Hand geschriebenen Kärtchen und Geschenksanhänger mit Osterwünschen, die Dekosachen und Geschenksideen für ein „Frohes Ostern“ sah, wurde mit plötzlich bewußt, wieviele handwerkliche Betriebe und Designer Wochen und Monate voller Engagement auf ihre Frühjahrs- und Osterkollektionen hingearbeitet haben und jetzt ihre Geschäfte schließen mußten. Am Samstag hatte ich noch die Hoffnung, alles wäre in den Osterferien wieder gut und die Geschäfte, Lokale und Cafés würden bald erneut öffnen. Mittlerweile werden sogar schon die ersten Wiener Ostermärkte mit Handwerkskunst (wie beispielsweise vor Schloß Schönbrunn) abgesagt. Dabei würden sich vielleicht gerade jetzt Großeltern über eine mit der Hand verfasste Grußkarte, Kinder über kleine Ostergeschenke und Naschsachen freuen sowie Freunde über Home Accessories für ungeplantes Cocooning zu Hause. Natürlich dürfen auch wir uns derzeit mit Wiener Handwerk etwas verwöhnen! Weiterlesen „Ostern: Wiener Handwerk jetzt online shoppen“

Neue Tipps zu Brunchen in Wien

Neue Tipps zu Brunchen in Wien

Meine Top 5 Neuentdeckungen zu angesagten Locations 

Brunchen scheint in Wien beliebt zu sein! Kaum sind die ersten Frühlingstage spürbar, sprudeln nur so die Brunch-News über die diversesten digitalen Kanäle. Besonders erfreulich für mich, dass ab sofort sogar Marco Simonis jeden ersten Samstag im Monat in seiner fantastischen Bastei 10 besondere Brunch-Specials anbietet. Was einen Shopping-Tag in der Wiener Innenstadt oder einfach nur einen gemütlichen Samstag besonders attraktiv gestaltet. Auch das Bistro Porto des Hotels DAS Triest möchte ab März jeden Sonntag sein Frühstücksangebot ebenso für externe Gäste erweitern und bittet zum Lunch. Zu meinen persönlichen Favorites zählen allerdings der neu eröffnete und so liebevoll im Wiener Kaffeehausstil renovierte Adlerhof oder das im Provence-Design gestaltete Glashaus, welches sogar mit eigenem Tisch-Brunch seine Samstagsgäste verwöhnt. Das wahrscheinlich trendigste Wiener Café des letzten Jahres, das süße Hildebrandt Café, serviert seinen Brunch nun auch in einem nagelneuen Wintergarten! Weiterlesen „Neue Tipps zu Brunchen in Wien“

Alpine Kulinarik, Genuss & Alpencharme

Alpine Kulinarik, Genuss & Alpencharme

Meine Neu-Entdeckungen an Travel Hideaways mit alpinem Charme

Das neue Jahr zählt zwar erst wenige Wochen und dennoch könnte ich schon jetzt zwei neu entdeckte Travel Hideaways fix auf meine Favoritenliste für die schönsten Hotels in 2020 setzen. Mal sehen, ob sie dies am Ende des Jahres auch noch sind! Mein erster Geheimtipp führt euch ins alpine Natur- und Designhotel Das.Goldberg in Bad Hofgastein. Direkt an der neuen Schlossalm Gondelbahn gelegen und im Sommer auch als Golfhotel bekannt ist es ein wahrer Hingucker für alle Interior Lovers und ein kleines Paradies für Wellnessfans. Der „Gold.Status“ im Hotel mag allerdings sportlich verdient sein, sei es dank der längsten Skipiste der Ostalpen, sei es dank gespielter 18 Loch am Golfplatz. Wie in eine andere Zeit versetzt fühlt man sich als Gast im Kirchenwirt in Leogang. In den historischen Gemäuern des ältesten Wirtshaus im SalzburgerLand ist hier ein kleines Wohlfühlrefugium entstanden, das perfekt antike Elemente der ehemaligen Stallungen mit modernem Zeitgeist und Komfort verbindet. Und dies mit einer irrsinnigen Detailliebe und Alpencharme! Weiterlesen „Alpine Kulinarik, Genuss & Alpencharme“

Gourmet im Schnee (No.3)

Gourmet im Schnee (No.3)

Das Skiwetter ist ausgerechnet in der Wiener Ferienwoche derzeit nicht so berauschend, Sonne soll es erst wieder gegen Ende der Woche geben. Dabei hatten uns die Berge die letzten Wochen mit absolutem Kaiserwetter und die letzten Tage sogar mit Neuschnee verwöhnt. Auch bei perfekt präparierten Pisten und beheizten Liftanlagen ist dies nun der ideale Moment für einen längeren Einkehrschwung in Österreichs Skihütten. Denn sie alle verführen uns gerne mit regionaler Küche, ein paar guten Tropfen aus dem Weinkeller sowie österreichischem Alpencharme. Unabhängig davon in welchem Skigebiet ihr gerade unterwegs seid (eventuell liegt euer Skiurlaub sogar noch vor euch!), hätte ich wieder ein paar persönliche Insidertipps für Gourmet im Schnee für euch! Diesen Winter präsentiere ich euch einen Mix zwischen den wirklich großen und sehr stylischen Skihütten auf Restaurantniveau sowie einigen kleineren Après-Ski Bars mit nicht weniger Charme.  Weiterlesen „Gourmet im Schnee (No.3)“

Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst

Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst

Meine Top 4 Neuentdeckungen zu Frühstücken & Brunchen

Wien ist immer voller Überraschungen! Soeben waren wir noch untröstlich ob des wunderschönen Sommers, der sich viel zu schnell verabschiedet hat. Schon öffnen gleich mehrere coole neue Locations für Frühstücken & Brunchen in der Stadt und wir finden gleich wieder Gefallen an der neuen Jahreszeit: dem Herbst! Nebst der lang ersehnten Eröffnung der allerersten Georg Öfferl Dampfbäckerei mit Café, in dem es sich mit Öfferl Bio-Sauerteigbrot auch köstlich frühstücken läßt, war wohl die mit größter Spannung erwartete Neueröffnung die Bar Campari von Spitzengastronom Peter Friese. Nachdem er erst letztes Jahr mit seinem Klassiker, dem Schwarzen Kameel, 400 Jahre Erfolgsgeschichte schreiben durfte, wurde er nach der Pleite der ehemaligen Aï-Betreiber gefragt, ob er nicht mit Campari Mailand zusammen im Goldenen Quartier eine Bar mit Wiener Stil eröffnen möchte. Eine weitere Überraschung ist wohl, dass das so beliebte MOTTO, eigentlich ein Szene- und Nachtlokal, ab sofort für uns zum Frühaufsteher wird und am Wochenende Brunch serviert. Sowie die 2. Vollpension der bei uns so beliebten Omis und Opis mit ihrer neuen Pense – einem Vintage Café! Weiterlesen „Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst“