Die neue Werdenfelserei: am Berg der Berge

Die neue Werdenfelserei: am Berg der Berge

Selten habe ich so nahe an der Natur gewohnt! Aus Vollholz erbaut und mit viel Glas ergänzt, thront man in der neuen Werdenfelserei nicht nur am Fuße der bayerischen Alpen, sondern fühlt sich förmlich inmitten der atemberaubenden Naturlandschaft wie ein Teil des großen Ganzen. Egal ob auf der Bachterrasse entlang des angrenzenden Parks oder in der sich über zwei Ebenen erstreckenden Wellness- & Saunalandschaft mit Direktblick auf den Berg der Berge: die Zugspitze. Die Bergwelt erscheint trotz des derzeitigen Blättermeeres der Bäume zum Greifen nahe. Von so viel Grün der Natur umgeben empfindet man schnell wie im 7. Himmel über Garmisch. Sogar riechen kann man die Werdenfelserei, so herrlich duftet es überall nach Zierbenholz und im Freien nach klarer, frischer Bergluft. Die offizielle Eröffnung dieses neuen Lifestylehotels ist zwar erst für Anfang Juni geplant, ich durfte aber bereits vorab die Werdenfelserei besuchen und „testen“. 
Weiterlesen „Die neue Werdenfelserei: am Berg der Berge“

Die Heidi Horten Collection im Leopold Museum

Die Heidi Horten Collection im Leopold Museum

Diese Ausstellung trägt nicht umsonst den Namen „WOW!“. Obwohl oder vielleicht gerade deshalb, weil Heidi Horten ursprünglich auf den Kunstauktionen keinem besonderen Kunststil folgen wollte, sondern nur ersteigern ließ, was ihr auch persönlich gefiel. Dabei hatte die gebürtige Wienerin erst so richtig nach dem Tod ihres Mannes in den 90iger Jahren begonnen, teure Kunst zu sammeln. Dank dem Kunstabonnement von Artissimi hatte ich jüngst die Gelegenheit, diese Ausstellung inklusive einer Führung persönlich zu besuchen und war von der Vielfalt an namhaften Meisterwerken sowie internationalen Künstlern/Innen so sehr angetan, dass ich kurzerhand entschlossen habe, dieser Sammlung einen eigenen Beitrag zu widmen! Weiterlesen „Die Heidi Horten Collection im Leopold Museum“

7 Wien Lifestyle-Tipps für Mai

7 Wien Lifestyle-Tipps für Mai

Mein absoluter Lieblingsmonat in Wien, der Wonnemonat Mai bricht an! Was ich am Mai so liebe? Normalerweise fühlt sich die Luft erstmals so richtig frühsommerlich an, alles blüht und duftet, im Volksgarten erstrahlen wieder die Rosen in voller Pracht und die Stadt pulsiert ob der Wiener Festwochen und des Life Balls anders als sonst. Dieses Mal waren wir zumindest wetterbedingt schon sehr vom April verwöhnt! Dennoch ist das Mai-Programm noch dichter an Events, Konzerten (sei es der Wiener Symphoniker oder der Philharmoniker) sowie zahlreichen Sonderausstellungen zu Jubiläen in 2018. Es war also nicht einfach meine Top-7 Lifestyle-Tipps für Mai auszuwählen. Es wird ein Monat voller Kunst, Kulinarik, Design und Musiiiiik! Weiterlesen „7 Wien Lifestyle-Tipps für Mai“

(Fein) Essen in Wiener Museen

(Fein) Essen in Wiener Museen

Meine Top 7 kulinarischen Favorites

Wußtet ihr, dass man in den unterschiedlichsten Wiener Museen nicht nur interessante Ausstellungen besuchen, sondern besonders nett auch essen kann? Vom Wiener Frühstück im Café des Oberen Belvedere bis hin zum noblen Abendessen im DO & CO der Albertina? In den letzten Wochen habe ich dank des Wien Jubiläumsjahres zur Wiener Moderne zahlreiche Events und Ausstellungen in Wiener Museen besucht und des öfteren mit einer kulinarischen „Einkehr“ verbunden. Das brachte mich auf die Idee, euch sämtliche Cafés, Bistros und Restaurants in Wiener Museen näher zu bringen und euch kulinarisch zu verführen. Ich finde die Kombination aus Kunst & Kulinarik eine nette Idee für einen besonderen Sonntagmorgen, Nachmittag oder Abend im Museum respektive für ein persönliches Geschenk an Freunde oder innerhalb der Familie.  Weiterlesen „(Fein) Essen in Wiener Museen“

Das neue (aend). Der Name ist Konzept.

Das neue (aend). Der Name ist Konzept.

Neues Restaurant von Fabian Günzel

Viel ist in den Medien und Gourmet Magazinen wie Falstaff oder A la Carte schon im Vorfeld berichtet worden. Der angebliche „Rebell“ und Gastronom des Jahres 2016, Fabian Günzel, hat im März sein allererstes Restaurant in Wien eröffnet. Dies auf sehr gehobenem Niveau, mit Top-Qualität und etwas anderem Konzept. Ich selbst kannte den Wahl-Wiener nur vom Hörensagen als er noch für das „Le Loft“ im Hotel Sofitel gearbeitet und zwei Hauben erkocht hatte. Durch die Medienberichterstattung war ich neugierig auf dieses neue Luxusrestaurant geworden, welches nicht nur besondere Kulinarik, beste Zutaten (regional wie international), sondern vor allem ein ganz spezielles Interior Konzept versprochen hatte. Einfach, puristisch, aufs Wesentliche reduziert sollte es sein. An einem Tag, der für den Besuch neuer Interior Design Stores in Wien reserviert war, um Inspirationen für Viennissima zu sammeln, entschied ich das neue (aend) sowie sein Mittagsmenü zu testen! Weiterlesen „Das neue (aend). Der Name ist Konzept.“

Interior Shopping-Tipps zu Home Accessories

Interior Shopping-Tipps zu Home Accessories

Es ist endlich Frühling in Wien! Inspiriert durch die neuen, zarten Farben der Natur – ganz besonders durch das Rosa der Kirschblüte oder Magnolie ergänzt durch das saftige Grün – hatte ich Lust auf etwas Farbveränderung. So war ich auf der Suche nach neuen Home Accessories, um meine eigenen vier Wände in Frühlingsstimmung zu versetzen! Die Sellerie hatte ich schon seit Monaten im Visier. Führt sie nicht nur eines der stylischten Sortimente an Geschenkverpackung, sondern auch herrliche Keramik, Home Accessories und Interior Düfte. Zusätzlich entdeckte ich dank Instagram zwei ganz besondere Interior Läden, deren Inhaberinnen einerseits durch die wunderschönen, mediterranen Farben Griechenlands, andererseits durch jene Marokkos oder Indiens inspiriert werden. Ich selbst habe zwar eher die Pasteltöne fotografiert, aber ihr Accessoires Sortiment ist noch viel bunter! Weiterlesen „Interior Shopping-Tipps zu Home Accessories“

100 Jahre Wiener Moderne (No.1)

100 Jahre Wiener Moderne (No.1)

Sonderausstellungen Klimt, Schiele, Wagner & Co

Das Jahr 2018 steht in Wien ganz unter dem Motto der Wiener Moderne. Anlass ist der 100. Todestag vier ihrer wichtigsten Protagonisten: Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser. Sie waren durch ihre künstlerische Einzigartigkeit in ihrem jeweiligen Kunstgebiet Gründer und Repräsentanten des Wiener Jugendstils, der Wiener Werkstätte oder des österreichischen Expressionismus. Auch wenn ihr bis dato kein großer Klimt- oder Schiele-Fan gewesen seid, solltet ihr einige der zahlreichen Sonderausstellungen und Events gesehen haben! Ihre Werke erzielen heute fast unbezahlbare Auktionspreise und Otto Wagners Architekturprojekte der Wiener Moderne prägen noch immer das Stadtbild Wiens. Ich habe daher sämtliche Ausstellungen für euch besucht und ein „Best-of“ fürs erste Halbjahr 2018 erstellt. Weiterlesen „100 Jahre Wiener Moderne (No.1)“