Gourmet im Schnee (No.3)

Gourmet im Schnee (No.3)

Das Skiwetter ist ausgerechnet in der Wiener Ferienwoche derzeit nicht so berauschend, Sonne soll es erst wieder gegen Ende der Woche geben. Dabei hatten uns die Berge die letzten Wochen mit absolutem Kaiserwetter und die letzten Tage sogar mit Neuschnee verwöhnt. Auch bei perfekt präparierten Pisten und beheizten Liftanlagen ist dies nun der ideale Moment für einen längeren Einkehrschwung in Österreichs Skihütten. Denn sie alle verführen uns gerne mit regionaler Küche, ein paar guten Tropfen aus dem Weinkeller sowie österreichischem Alpencharme. Unabhängig davon in welchem Skigebiet ihr gerade unterwegs seid (eventuell liegt euer Skiurlaub sogar noch vor euch!), hätte ich wieder ein paar persönliche Insidertipps für Gourmet im Schnee für euch! Diesen Winter präsentiere ich euch einen Mix zwischen den wirklich großen und sehr stylischen Skihütten auf Restaurantniveau sowie einigen kleineren Après-Ski Bars mit nicht weniger Charme.  Weiterlesen „Gourmet im Schnee (No.3)“

Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst

Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst

Meine Top 4 Neuentdeckungen zu Frühstücken & Brunchen

Wien ist immer voller Überraschungen! Soeben waren wir noch untröstlich ob des wunderschönen Sommers, der sich viel zu schnell verabschiedet hat. Schon öffnen gleich mehrere coole neue Locations für Frühstücken & Brunchen in der Stadt und wir finden gleich wieder Gefallen an der neuen Jahreszeit: dem Herbst! Nebst der lang ersehnten Eröffnung der allerersten Georg Öfferl Dampfbäckerei mit Café, in dem es sich mit Öfferl Bio-Sauerteigbrot auch köstlich frühstücken läßt, war wohl die mit größter Spannung erwartete Neueröffnung die Bar Campari von Spitzengastronom Peter Friese. Nachdem er erst letztes Jahr mit seinem Klassiker, dem Schwarzen Kameel, 400 Jahre Erfolgsgeschichte schreiben durfte, wurde er nach der Pleite der ehemaligen Aï-Betreiber gefragt, ob er nicht mit Campari Mailand zusammen im Goldenen Quartier eine Bar mit Wiener Stil eröffnen möchte. Eine weitere Überraschung ist wohl, dass das so beliebte MOTTO, eigentlich ein Szene- und Nachtlokal, ab sofort für uns zum Frühaufsteher wird und am Wochenende Brunch serviert. Sowie die 2. Vollpension der bei uns so beliebten Omis und Opis mit ihrer neuen Pense – einem Vintage Café! Weiterlesen „Frühstücken & Brunchen im Wiener Herbst“

Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk

Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk

Auf diesen September hatte ich mich wahrlich gefreut! Denn selten zuvor haben gleich mehrere neue Retail- und Erlebniskonzepte rund um traditionelles Handwerk in Wien eröffnet. Die mit größter Spannung erwartete Neueröffnung ist sicherlich die erste offene Backstube von Georg Öfferl, welcher – berühmt für sein köstliches Sauerteigbrot aus dem Weinviertel – ab sofort Brot und Gebäck für uns auch in Wien bäckt. Dabei dürfen wir ihm und seinem Team beim Bäckerhandwerk zusehen und uns auch kulinarisch im kleinen Café verwöhnen lassen. Mindestens genauso spannend ist auch das neue Retailkonzept der allerersten Mono-Brand-Boutique der beliebten Saint Charles Apothecary, welche nun erstmals mit ihrer Eigenmarke die Herrengasse bespielt und Handwerk sowie dem Erlebnis über alle 5 Sinne eine neue Bühne bietet. Einen Einblick in ihr kunstvolles Arbeiten im Modeatelier in Bezug auf ihre Artisanal Fashion möchte auch das leidenschaftliche Team rund um die Boutique „eigensinnig“ geben, denn sie haben ihr Boutiquenkonzept überdacht und Showroom sowie Atelier zusammengeführt.

Weiterlesen „Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk“

Feine Handwerkskunst „made in Vienna“ (No.1)

Feine Handwerkskunst „made in Vienna“ (No.1)

Der Wiener Herbst ist reich an Veranstaltungen rund um Design und Kunst – sei es die Vienna Design Week, sei es die Interior Design Messe namens Design District 1010 in der Wiener Hofburg oder gar die Vienna Art Week. In Vorfreude darauf habe ich die letzten Wochen abermals kleine Manufakturen, Werkstätten und Ateliers mit Wiener Handwerkskunst aufgestöbert, diese besucht und den innovativen Menschen dahinter über die Schulter geblickt. Ich bin immer neugierig zu sehen, wie Handwerk „made in Vienna“ entsteht, wieviele kleine und kostbare Arbeitsschritte dafür notwendig sind und welche Vision die kreativen Köpfe leitet, in digitalen Zeiten wie diesen wieder auf österreichisches, traditionelles Handwerk zu setzen. Ich war abermals überrascht zu sehen, wieviele Produkte mit Wiener Ursprung in mühevoller Handarbeit in Wien produziert und in die große, weite Welt verschickt werden. Weiterlesen „Feine Handwerkskunst „made in Vienna“ (No.1)“

Frühstücken & Chillen in Wien (No.2)

Frühstücken & Chillen in Wien (No.2)

Ehe der Sommer zu Ende geht und es langsam zu herbsteln beginnt, habe ich euch abermals meine Lieblingslokale zum Frühstücken zusammengestellt. Immerhin hatte ich über die Sommermonate hindurch immer wieder die eine oder andere „neue“ Location getestet und euch teils schon darüber berichtet. Es gibt für mich im Sommer kaum etwas Schöneres als einen warmen Sommertag mit einem herrlichen Frühstück zu beginnen. Noch angenehmer ist es, dieses mit einem Businesstermin zu kombinieren. Auch dieses Mal entführe ich euch auf eine Gourmetreise an die verschiedensten Orte, denn ein entsprechendes gemütliches oder stylisches Ambiente läßt das Frühstück gleich noch viel köstlicher schmecken. Sei es in einer der chicsten Bars Wiens mit Mailänder Flair, sei es als Nicht-Hotelgast in einem neuen Wiener Lifestylehotel mit Prinz Eugen Atmosphäre, in einem Café mit Scandinavian Look unter einer wirklich sommerlich gemütlichen Pergola oder gar Frühstücken im Museum. Weiterlesen „Frühstücken & Chillen in Wien (No.2)“

#stadtflucht: Ausflugsziele rund um Wien

#stadtflucht: Ausflugsziele rund um Wien

6 Tipps für Badespass und kulinarischen Genuss im Sommer

Aktualisiert per Mai 2020

Letztes Jahr waren es die großen Hitzewellen in der Stadt, heuer sind es unsere ungestillte Sehnsucht nach Natur, Wasser, Freiraum, Distanz und einem natürlichen Rückzugsort mit herrlicher, regionaler Küche, welche uns zu einem Ausflug motivieren. Raum und Zeit – so sagt man – werden zum neuen Luxus unserer Gegenwart nach fast 2-monatiger Quarantäne im eigenen Zuhause. Diesen Sommer werden wir ohne der üblichen Freiluftevents wie dem Rathausfestival, der Summerstage oder den zahlreichen Beach Clubs am Donaukanal auskommen müssen. Dennoch gibt es etliche, vielleicht noch viel schönere schattige Plätzchen für einen erfrischenden Drink, gesundes Essen oder etwas Sandstrand, um Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen. Lust, spontan einen Nachmittag „blau zu machen“ oder abends ins kühle Nass eines Sees zu springen, sich anschließend kulinarisch mit pannonischer, mediterraner oder leichter Sommerküche verwöhnen und den Abend mit einem Sundowner ausklingen zu lassen? Ihr wäret überrascht zu sehen, welche Ausflugsziele in unmittelbarer Stadtnähe romantisch an einem Badesee oder Teich gelegen sind. Von der guten Alten Donau ganz zu schweigen!  Weiterlesen „#stadtflucht: Ausflugsziele rund um Wien“

Sommerfrische: Brunchen in Wien

Sommerfrische: Brunchen in Wien

Alleine schon beim Begriff Sommerfrische schwingen romantische Assoziationen nach unbeschwerten Momenten inmitten der Natur, frischer Luft in den Bergen, bunten Blumenwiesen auf den Almen und einem Sprung in den kristallklaren See mit. Bereits unsere Urgroßeltern haben in der Zeit der Monarchie gerne zur Sommerzeit ihren halben Hausrat gepackt und sind von Wien aufs Land gezogen, um vorwiegend im Salzkammergut die heißen Sommermonate bei angenehmer Bergluft zu verbringen. Mit der zunehmenden Urbanisierung und Digitalisierung sowie den teils extrem heißen Sommern der letzten Jahre in Wien, ist diese Sehnsucht nach den Bergen und dem einfachen, gesunden Landleben wieder im Aufwind. Um diese Sehnsucht zumindest für wenige Stunden „zu stillen“, lanciert die ALMA Gastrothèque per Anfang Mai ein einzigartiges neues Brunchkonzept, bei welchem alleine schon die beliebten ALMA Tartines so reichhaltig mit frischen Kräutern und Blüten der Natur garniert werden, sodass das Auge meint, man würde direkt in Omas Bauerngarten beißen! Weiterlesen „Sommerfrische: Brunchen in Wien“