„Zeitlos werden“ in den Senhoog Chalets

Wer von uns träumt nicht von einer kurzen Auszeit in Österreichs wunderschöner Bergwelt? Wer würde sich nicht gerne am Sonntagmorgen von einem persönlich servierten Gourmet-Frühstück kulinarisch verwöhnen lassen? Das Gefühl für Zeit zumindest für ein kurze Auszeit lang bewußt verlieren, in einem privaten Bergchalet, nur im Kreise der Familie oder mit den engsten Freunden? Schon bei Sonnenaufgang oder unter dem Sternenhimmel im eigenen Infinity Pool unzählige Längen ziehen, um abzutauchen in ein sorgenfreieres Lebensgefühl? Mit jeder Möglichkeit an Outdoor Aktivitäten förmlich vor der Chalettüre? Untertags den Private Spa, die Privatsauna oder die unzähligen Kuschelplätzchen zum Wohlfühlen und Entspannen genießen oder gar in einem Strandkorb aus Sylt mit einem guten Buch eindösen? Sich schließlich abends vom Gastgeber persönlich mit regionalen Schmankerln bekochen lassen? Tagträume wie diese sind erlaubt und absolut verständlich. Dank der Senhoog Chalets als neuer Sehnsuchtsort – anstelle der früher bei uns so beliebten Design- & Wellnesshotels – eine perfekte Abwechslung und ab Mitte Mai wieder zum Greifen nahe!

Während Corona unsere Welt, wie wir sie bisher kannten, von einem Tag auf den anderen förmlich auf den Kopf gestellt und aus den Fugen gerissen hat, trat im Laufe des 1. Pandemiejahres bei vielen von uns eine gewisse Entschleunigung ins Leben. Ehe wir eine zuvor nie da gewesene Form von Alltagsstress mit unzähligen Sorgen um unsere Familie erfahren mußten. Jedenfalls erging es mir so. Basierend auf einer neu gewonnenen Sehnsucht nach Gesundheit, Freiraum und Zeit – in Wahrheit der eigentliche Luxus unserer Tage – bin ich dankbar, die neuartigen Senhoog Chalets für euch entdeckt zu haben. An einem Ort, an dem die Zeit förmlich stillzustehen scheint! Direkt am Südhang der bekannten und von mir so geliebten Leoganger Steinberge, umgeben von Natur und einem pittoresken Bergpanorama, an dem ihr schon am Morgen im Infinity Pool den Eindruck bekommen werdet, das Zeitgefühl zu verlieren. Denn der Sonnenhügel Leogangs ist mehr als nur ein Name, fast schon eine Philosophie, ganz bestimmt aber ein besonderes, alpines Lebensgefühl. Steht er doch – von morgens bis spät abends von den Sonnenstrahlen erwärmt – mitten in der Sonne, ihrer Kraft und Energie. Naheliegend also, den Chalets den Namen Senhoog (= Sonnenhügel) zu verleihen, denn die Wurzeln dieser einzigartigen Mountainchalets liegen auf Sylt.

Der von uns empfundene „leise Luxus“ dieser neuartigen Ferienhäuser basiert nicht zuletzt auf der extrem hochwertigen Ausstattung, der Großzügigkeit in der Raumaufteilung sowie ihrer „Privacy“. Wo es keinerlei Konventionen oder Vorschriften gibt. Beide Designchalets mit den verheißungsvollen Namen Gipfelkreuzliebe und Bergwärtsgeist wurden von ihren Ideengebern, Lutz und Edeltraud Sperr – ebenfalls große Leogang-Fans sowie Gastgeber aus Leidenschaft – mit viel Liebe ins Detail eingerichtet. Als erfahrene Hoteliers und stolze Ferienhausbesitzer auf der Insel Sylt, war es ihnen schon bei Baubeginn ein großes Anliegen, besonderen Menschen mit ihren Privatchalets eine unvergessliche Zeit inmitten der Salzburger Bergwelt zu bereiten. Daher zögerten sie nicht – als langjährige Wintersporturlauber in Leogang – kurzfristig zuzuschlagen, als sich die Möglichkeit bot, in der Nähe des berühmten Priesteregg Chaletsdorfs, ein Grundstück zu erwerben. Und ihren eigenen Traum von alpinen Ferienhäusern zu verwirklichen. 

Doch zurück zur hochwertigen Ausstattung und nachhaltigen Einrichtung! Schon beim allerersten Betreten verführt das großflächig verarbeitete Altholz der Chalets, welches mit seiner Haptik und seinem dezenten Duft nach Holz einen wunderschönen alpinen Charme ausstrahlt. Ergänzt wird dieses heimische Massivholz mit sehr viel Fingerspitzengefühl fürs Interior Design dank weiterer Naturmaterialien aus der Region. Wie etwa Rauriser Naturstein aus einem der Nachbarstäler, Leder, Leinen oder Loden. Dies in sehr harmonischem Kontrast zu super modernen, stylischen Lampen als optische Lichtquellen, welche es mir besonders angetan haben. So richtig kuschelig und gemütlich wird es allerdings am Abend in der großen Couch-Landschaft. Sei es mit einem guten Gläschen Wein, der perfekten Lektüre oder bei absolut grandiosem Lounge Music Sound. Schon sehr bald werdet ihr auch vorm prasselnden Feuer im Kamin dieselbe Zeitlosigkeit verspüren, welche ihr schon bei Sonnenaufgang im wohlig warm temperierten Pool mit Bergblick empfinden konntet.

Gerade nach 1 Jahr der Verbote und Gebote sehnen wir uns doch alle nach persönlicher Freiheit, sicherer Privatsphäre mit der Familie und unendlich viel Freiraum um uns herum. Beide Chalets, sehr clever in den Sonnenhang von Leogang gebaut, verfügen über 4 verschiedene Etagen, teils mit Panormaverglasung, zwei respektive drei Doppelschlafzimmer, etliche Badezimmer, einen großzügigen Wohnbereich sowie eine top ausgestattete Küche. Das besondere Highlight sind allerdings die unzähligen Terrassen, der eigene Wellnessbereich mit Sauna, Hot Tub sowie privatem Infinity Pool mit genügend Platz zum Chillen und Relaxen. Selbst bei einem verlängerten Wochenende werdet ihr Mühe haben, euer eigentliches Lieblingsplätzchen zu finden. Denn überall befinden sich super bequeme Loungemöbel und noch coolere Swing Chairs, um bei einer Tasse herrlichen Kaffees oder Tees die Seele baumeln zu lassen. Glaubt mir, es tut gut, den Boden des Alltags zu verlieren.

Senhoog Chalets
Copyrights © Viennissima

Auch wenn Leogang im Winter als eines der beliebtesten und mittlerweile als größtes Skigebiet Österreichs gilt und im Sommer begeisterte Bergwanderer und Mountainbiker dank seiner professionellen Trails anlockt, so könnte es sein, dass ihr außer einem kurzen Spaziergang durch die Natur, euer lieb gewonnenes Bergchalet gar nicht mehr verlassen wollt. Zumindest erging es uns beim eigenen Aufenthalt so. Oder es war wirklich unserem Durst nach etwas Ruhe, Stille, Zurückgezogenheit von der Enge und der Hektik der Großstadt des letzten Jahres geschuldet. Solltet ihr dennoch Lust danach verspüren, E-Bikes stehen nebenan für euch in der Garage und jederzeit kommen gerne ein Yogalehrer oder ein Masseur vorbei. 

Senhoog Chalets
Copyrights @ Viennissima

Die schönste Erfahrung für uns war allerdings der gefühlte „Verlust“ für jegliches Zeitgefühl. Während wir oft in den wunderbarsten und mehrfach ausgezeichneten Wellness- & Spahotels dem Diktat der Zeit unterliegen – denkt nur an die vorgegebenen Uhrzeiten für Frühstück, Nachmittagsjause oder Abendessen, zu denen wir nie zu spät kommen sollten, möchten wir das Buffet nicht leer vorfinden – so verfügt ihr in den Senhoog Chalets persönlich über eure Zeit. Je nach Lust und Laune könnt ihr schon am Morgen bei eurem privaten Butler, Concierge oder nennen wir ihn einfach „Wunscherfüller“, Zeit und Ort für euer Frühstück selbst bestimmen. Auf Wunsch wird es euch sogar täglich an einem anderen eurer Lieblingsplätzchen serviert. Sei es ganz klassisch am Küchentisch mit Bergblick, auf einer der Panoramaterrassen oder gar am Infinity Pool. Mein Tipp wäre – sollte es das sonnige Bergwetter zulassen – es täglich an einem anderen Wohlfühlplatz zu genießen. Aber auch untertags versuchen Stephan und seine Kollegen mit ihrem individuellen Private Service euch jeden spontanen Wunsch zu erfüllen.

Privatheit und Service sind keine Widersprüche. Sondern etwas, was hervorragend zusammenpaßt. In den Senhoog Ferienhäusern in Leogang sind wir für Sie Gastgeber und Möglichmacher.“ (Lutz Sperr, Inhaber & Hotelier)

Auch abends gibt es die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen, kulinarischen Optionen zu wählen. Mit etwas Glück – sollte der Chef des Hauses selbst anwesend sein – bekocht euch Lutz sogar persönlich. Als gelernter und leidenschaftlicher Koch eine wahre Gaumenfreude und ein Garant für einen kurzweiligen Abend. Denn bei einem mehrgängigen Menü, passender Weinbegleitung und wirklich inspirierenden Erzählungen des Hausherren vergesst ihr schnell die Zeit um euch herum. Solltet ihr lieber mit eurer Familie oder einfach nur zu zweit selber kochen wollen, so genügt es, eure persönliche Wunschliste zu erstellen und die einzelnen Zutaten und Lebensmittel aus der Region werden euch einfach in den Kühlschrank gestellt. Gerne reservieren euch Lutz und sein Team aber auch einen Tisch in den zahlreichen, umliegenden Hotels und Hideaways. Als begeisterter Leogang-Fan – speziell im Winter – habe ich euch schon den einen oder anderen Geheimtipp verraten. Ein absolut magischer Platz mit sehr viel Servicecharme, Handwerkskunst in der Küche sowie einem jahrhundertealten Weinkeller ist für mich der legendäre Kirchenwirt aus dem Jahre 1326. Bekannt für seine alpine Küche und die Schmankerln aus dem Salzburger Land.

Empfehlenswert ist sicherlich auch ein Abend in einer der Gourmet-Restaurants des Naturhotels Forsthofgut, welches übrigens Mitte Mai – basierend auf seinem neuen Badehaus mit japanischer Philosophie – einen weiteren innovativen Platz für alle Kulinarik-Liebhaber eröffnet: das Seerestaurant Mizūmi. Wie der japanische Name bereits verrät, ist dieses Restaurant inspiriert von fernöstlicher Genusskultur. Ergänzt um heimische, alpine Küchenkunst. Vielleicht habt ihr aber auch schon vom Restaurant ESS:ENZ des Hotels Puradies gehört? Spezialisiert auf regionale Naturerlebnisküche mit internationaler Interpretation auf Haubenniveau. Wenn ihr mittlerweile Fans der #takeaway Küche geworden seid, so könnt ihr ebenso von einem der namhaften Salzburger Spitzenköche – von den mehrfach auszeichneten Gebrüdern Rudi und Karl Obauer bis hin zu Andreas Döllerer (der Urheber der „cuisine alpine“ in Österreich) – eine Gourmetbox mit einem fix-fertigen Abendessen liefern lassen. Dieses wird euch gerne von eurem Gastgeberteam fertig gekocht, zubereitet und in euer Privatchalet serviert. Allen Fans des Fleischgenusses empfehle ich aber einen Abend in Huwi’s Alm im Priesteregg beim berühmten Hutessen. Einem Art Essen auf dem heißen Stein. Oder ihr bittet einfach Stephan, euch den Chalet-eigenen Outdoor Grill anzuwerfen? Denn im Chalet Gipfelkreuzliebe gibt es sogar eine Vinothek und einen Wein-Verkostungsraum.

Senhoog Chalets
Copyrights © Viennissima

Das klingt doch nach der absoluten Sonnenseite des alpinen Lebensgefühls!

Senhoog Chalets, Sonnberg 124, 5771 Leogang

Unser Aufenthalt im Chalet Bergwärtsgeist fand im Zuge einer Presseeinladung statt, wofür ich mich nochmals sehr herzlich beim Ehepaar Sperr bedanken möchte! Dennoch enthält dieses Chaletporträt ausschließlich meine ganz persönliche Meinung als großer Fan des alpinen Lebensgefühls in Österreich!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.