Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land

Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land

Das erste Mal wieder an kulinarische Genüsse denken!

Man sagt „kein Berg sei ihm zu hoch, kein Tal zu weit entlegen“, um die Kostbarkeiten der Natur vor seiner Haustüre zu entdecken und in seine traditionellen Gerichte zu verarbeiten. Die Rede ist von Haubenkoch Andreas Döllerer, welcher mit seinen Genusswelten bereits vor 10 Jahren in Österreich begann, den Begriff der „Cuisine Alpine“ zu prägen. Corona hat uns in nur wenigen Wochen viel Neues gelehrt, darunter vor allem einen größeren Respekt gegenüber unserer regionalen Landwirtschaft. Aber viele der jetzt als mögliche neue Trends bezeichneten Tendenzen waren schon vor der Pandemie spürbar. Auch in der heimischen Hotellerie und Gastronomie fand man in der Speisekarte bereits vermehrt regionale Küche, kostbare Zutaten von Bauern und Landwirten aus der unmittelbaren Umgebung sowie traditionelle Gerichte nach alten Hausrezepten. Selbst bei uns in Wien! Im Salzburger Land wurde schließlich vergangenen September mit einem eigenen Festival die Alpine Küche propagiert. Ich durfte damals für das Lifestyle Magazin ALPS einige der Top Kulinarik-Tipps persönlich entdecken. Weitere Tipps hatte ich auf privaten Reisen gesammelt. Weiterlesen „Alpine Küche: Eine Kulinarikreise durchs Salzburger Land“

Neue Tipps zu Brunchen in Wien

Neue Tipps zu Brunchen in Wien

Meine Top 5 Neuentdeckungen zu angesagten Locations 

Brunchen scheint in Wien beliebt zu sein! Kaum sind die ersten Frühlingstage spürbar, sprudeln nur so die Brunch-News über die diversesten digitalen Kanäle. Besonders erfreulich für mich, dass ab sofort sogar Marco Simonis jeden ersten Samstag im Monat in seiner fantastischen Bastei 10 besondere Brunch-Specials anbietet. Was einen Shopping-Tag in der Wiener Innenstadt oder einfach nur einen gemütlichen Samstag besonders attraktiv gestaltet. Auch das Bistro Porto des Hotels DAS Triest möchte ab März jeden Sonntag sein Frühstücksangebot ebenso für externe Gäste erweitern und bittet zum Lunch. Zu meinen persönlichen Favorites zählen allerdings der neu eröffnete und so liebevoll im Wiener Kaffeehausstil renovierte Adlerhof oder das im Provence-Design gestaltete Glashaus, welches sogar mit eigenem Tisch-Brunch seine Samstagsgäste verwöhnt. Das wahrscheinlich trendigste Wiener Café des letzten Jahres, das süße Hildebrandt Café, serviert seinen Brunch nun auch in einem nagelneuen Wintergarten! Weiterlesen „Neue Tipps zu Brunchen in Wien“

Gourmet im Schnee (No.3)

Gourmet im Schnee (No.3)

Das Skiwetter ist ausgerechnet in der Wiener Ferienwoche derzeit nicht so berauschend, Sonne soll es erst wieder gegen Ende der Woche geben. Dabei hatten uns die Berge die letzten Wochen mit absolutem Kaiserwetter und die letzten Tage sogar mit Neuschnee verwöhnt. Auch bei perfekt präparierten Pisten und beheizten Liftanlagen ist dies nun der ideale Moment für einen längeren Einkehrschwung in Österreichs Skihütten. Denn sie alle verführen uns gerne mit regionaler Küche, ein paar guten Tropfen aus dem Weinkeller sowie österreichischem Alpencharme. Unabhängig davon in welchem Skigebiet ihr gerade unterwegs seid (eventuell liegt euer Skiurlaub sogar noch vor euch!), hätte ich wieder ein paar persönliche Insidertipps für Gourmet im Schnee für euch! Diesen Winter präsentiere ich euch einen Mix zwischen den wirklich großen und sehr stylischen Skihütten auf Restaurantniveau sowie einigen kleineren Après-Ski Bars mit nicht weniger Charme.  Weiterlesen „Gourmet im Schnee (No.3)“