Kunst, Design & Kulinarik trotz Corona

Kunst, Design & Kulinarik trotz Corona

Aktualisiert per 5. Dezember 2020

Willkommen im #lockdown light 2.0! Nach dreiwöchigem „harten“ Lockdown ist es endlich soweit: mit 7. Dezember 2020 dürfen zumindest die Schulen, der Handel und unsere Museen wieder öffnen. Auch wenn leider die Hoffnung auf die Wiener Christkindlmärkte endgültig begraben wurde (selbst Punsch- und Glühweinausschank ist nicht mehr erlaubt), so erstrahlt die Innenstadt dennoch in weihnachtlichem Glanz. Immer mehr Gastronomen bemühen sich mit Take-out oder Lieferservice an allem, was das vorweihnachtliche Herz begehrt, zumindest kulinarisch ansatzweise die Stimmung zu retten. Damit wir in diesen schwierigen Zeiten nicht ganz auf die kleinen Freuden verzichten müssen, habe ich meine Liste an  „Gustostückerln“ punkto Kunst, Interior Design und Kulinarik fleißig ergänzt. Denn es gibt fast wöchentlich spannende Neueröffnungen! Besonders die Gastronomie zeigt sich derzeit von einer extrem innovativen und couragierten Seite. Ganz unter dem Motto „Wir lassen uns nicht unterkriegen“ versorgen uns etliche Wiener Restaurants auch weiterhin mit ihren kreativen Take-out Gerichten. Manche eröffnen sogar einen Pre-X-Mas Pop-up Store (wie jüngst Marco Simonis im 3. Bezirk) oder wagen sich ins Reich der Bäckerkunst (wie Bernd Schlacher vom beliebten Motto bewiesen hat). Mein Best-of an Lifestyle-Tipps!

Weiterlesen „Kunst, Design & Kulinarik trotz Corona“

7 Wien Lifestyle-Tipps in Corona-Zeiten

7 Wien Lifestyle-Tipps in Corona-Zeiten

Aktualisiert per 28. April 2020

Es gibt sie wieder: die kleinen Freuden in Wien! Nach den ersten 5 Wochen der Quarantäne, geprägt von anfänglicher Schockstarre, langsamem Arrangieren mit Home Office, Home Schooling und dem absoluten Shut Down all‘ dessen, was wir an kulturellen und kulinarischen Freuden an Wien so geschätzt haben, ist langsam wieder Licht in Sicht. Die erfreulichste Nachricht ist sicherlich die Wiederöffnung aller Bundesgärten, denn nicht jeder wohnt direkt beim Wienerwald oder an der schönen „blauen“ Donau. Diese Spaziergänge durch teils romantische Schlossgärten und Parkanlagen sind derzeit wie Balsam für die Seele. Zudem ich den Eindruck habe, dass in diesem Jahr der Frühling besonders prächtig und farbenfroh sprießt. Ebenso durften die ersten Geschäfte wieder öffnen und auch wenn man derzeit an keine Shopping Tour denkt, so ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie wieder geöffnet haben. Spitzenköche sind in ihrer Kreativität über sich selbst hinaus gewachsen, kochen für uns weiter und „versüßen“ uns damit den Home Office Alltag. Aber auch neue Pop-up Stores – analog wie digital – sind plötzlich entstanden! Weiterlesen „7 Wien Lifestyle-Tipps in Corona-Zeiten“

Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk

Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk

Auf diesen September hatte ich mich wahrlich gefreut! Denn selten zuvor haben gleich mehrere neue Retail- und Erlebniskonzepte rund um traditionelles Handwerk in Wien eröffnet. Die mit größter Spannung erwartete Neueröffnung ist sicherlich die erste offene Backstube von Georg Öfferl, welcher – berühmt für sein köstliches Sauerteigbrot aus dem Weinviertel – ab sofort Brot und Gebäck für uns auch in Wien bäckt. Dabei dürfen wir ihm und seinem Team beim Bäckerhandwerk zusehen und uns auch kulinarisch im kleinen Café verwöhnen lassen. Mindestens genauso spannend ist auch das neue Retailkonzept der allerersten Mono-Brand-Boutique der beliebten Saint Charles Apothecary, welche nun erstmals mit ihrer Eigenmarke die Herrengasse bespielt und Handwerk sowie dem Erlebnis über alle 5 Sinne eine neue Bühne bietet. Einen Einblick in ihr kunstvolles Arbeiten im Modeatelier in Bezug auf ihre Artisanal Fashion möchte auch das leidenschaftliche Team rund um die Boutique „eigensinnig“ geben, denn sie haben ihr Boutiquenkonzept überdacht und Showroom sowie Atelier zusammengeführt.

Weiterlesen „Shopping-Tipps zu Wiener Handwerk“

Ein Besuch in der Öfferl Dampfbäckerei

Ein Besuch in der Öfferl Dampfbäckerei

Schon lange hatte ich mich auf dieses Manufakturporträt gefreut! Denn meine große Begeisterung für Handwerkskunst hatte mich motiviert, eimal nicht über Handwerk in Bezug auf Interior Design oder Mode zu schreiben, sondern den neuen Stern am Wiener Bäckerhimmel, Georg Öfferl, in seiner Dampfbäckerei zu besuchen und ihm über die Schulter zu schauen. Ich fand es faszinierend wie es ihm und einigen anderen „Starbäckern“ in jüngster Zeit gelungen war, Brot einen neuen Stellenwert und vor allem dank traditionellem Sauerteig Geschmack und Bekömmlichkeit zu verleihen! Nachdem ich zuletzt als Kind in der Backstube meiner Tante mit einen Backofen in Berührung gekommen war, staunte ich nicht schlecht zu sehen, mit welcher Fingergeschicklichkeit und mit welchen Tricks Striezel perfekt geflochten werden oder wie eine Handsemmel entsteht. Letztere durfte ich selbst probieren und hatte richtig Spaß dabei. Kommt ihr mit auf einen Besuch in die Öfferl Dampfbäckerei?
Weiterlesen „Ein Besuch in der Öfferl Dampfbäckerei“