Formdepot: Raum für Handwerk, Design & Architektur

Formdepot: Raum für Handwerk, Design & Architektur

Das war der Formdepot Salon 2019!

Es war ein wahrlich multi-sensorisches Wochenende und eine perfekte Symbiose zwischen Handwerk & Design während des Formdepot Salons! Zudem – dank des Caterings von Pöhl & Mayr – ein kulinarischer Entdeckungsparcours für alle Sinne. Denn während Augen und Hände die Ästhetik der Produktinnovationen respektive die Haptik der neuen Materialoberflächen entdecken konnten, erlebte der Gaumen einen ganz anderen Hochgenuss. Überall waren in die einzelnen Showroomflächen sowie auf den unterschiedlichen Etagen kleine Gourmetstationen integriert, welche Kulinarikfreaks auf ihre Kosten kommen ließen. Sie luden bei vorzüglichen Gourmet-Häppchen, 1, 2 ,… Glaserln gutem Wein sowie entspannter Atmosphäre zum Fachsimpeln, Designer Talks und Live-Demonstrationen traditioneller Handwerkskunst ein. Dabei verband Besucher als auch Formdepot Members ihre unbändige Leidenschaft für Handwerk und Design. Weiterlesen „Formdepot: Raum für Handwerk, Design & Architektur“

Mailand: Die Stadt der Kunst & Mode

Mailand: Die Stadt der Kunst & Mode

M wie Mailand. M wie Mode. Kaum eine andere europäische Stadt wird so sehr mit eleganter Mode in Verbindung gebracht wie die Hauptstadt der Lombardei. Dabei ist Mailand vor allem eines: the capital of design. Den Namen hat es sich wahrlich dank der international größten Möbel- und Designmesse, der Salone del Mobile, hart verdient. Seit der Expo in 2015 ist die Modestadt aber auch von einem wirtschaftlichen Boom beseelt, die Stadt pulsiert, das Business läuft. Ich selbst bin ein großer Mailandfan, kenne die Stadt aufgrund vieler Modemessen und Design Meetings als Modemetropole und durfte im Mai – dank einer Kunstreise zusammen mit dem Belvedere Cercle – diese Stadt auch von der Kunstseite her kennenlernen. Entdeckt mit mir die absoluten Fashion- und Kunst-Hotspots der Stadt an angesagten Bars, Restaurants und Kunstschauplätzen! Weiterlesen „Mailand: Die Stadt der Kunst & Mode“

Design braucht einen Rahmen

Design braucht einen Rahmen

Die Design Days in Schloss Grafenegg

Dort, wo normalerweise dank der vielen Konzerte Klang auf Kulisse trifft, traf Mitte Mai außergewöhnliches Design auf Kulisse. Top-Qualität sei das verbindende Glied bei beidem – so die Veranstalter der Design Days Grafenegg, welche unter dem Motto „Design braucht einen Rahmen“ schon zum zweiten Mal die neuesten Design, Lifestyle und Outdoor Trends im Schlosspark, in der Reitschule sowie im Schloss Grafenegg selbst zeigten. Ergänzt mit Handwerkskunst und zahlreichen kleinen sowie großen Manufakturen primär aus Österreich. Denn auch Handwerk „made in Austria“ braucht eine Bühne! Nachdem ich ganz in der Nähe von Grafenegg aufgewachsen bin, war ich neugierig auf diese einzigartige Location sowie den Rahmen, um Design Trends im Interior- sowie Outdoorbereich zu präsentieren und bat Interior Designerin Fridi Nefe  mich zu begleiten. In einem persönlichen Interview verrät sie uns, was sie auf den Design Days besonders beeindruckt hat sowie aktuelle Trends! Weiterlesen „Design braucht einen Rahmen“

Eine Designreise durchs Steirereck

Eine Designreise durchs Steirereck

Ich nehme an, mein Titel verwirrt euch schon jetzt. Liest man den Namen Steirereck (und damit meine ich tatsächlich das berühmte Restaurant Steirereck im Wiener Stadtpark), würde man als Bericht eine kulinarische Reise durchs angeblich beste Restaurant Österreichs erwarten. Viel ist geschrieben worden über dieses in der Tat gerühmte Michelin Restaurant, mit vielen Preisen ist es ausgezeichnet worden. Unter anderem mit zwei Michelin Sternen, 19 Gault & Millau Punkten sowie abermals mit Platz 10 der Welt besten 50 Top-Restaurants. Ganz schnell war für mich allerdings beim Besuch des Steirerecks klar, ich würde nicht über eine Kulinarik-, sondern über eine Designreise schreiben, so sehr war ich vom Interieur begeistert! Weiterlesen „Eine Designreise durchs Steirereck“